von Wolken und Wasser. . .

Ab 18 Jahre...

... ist sicherlich sinnvoll. Nur haben die meisten Jugendlichen bis dahin ihre Experimentierphase bereits fast beendet. Die Neugier startet ja weitaus früher. Die meisten Raucher wissen noch genau, wann sie ihre ersten Zigaretten heimlich geraucht haben, oder?

Das heißt aber auch, trotz aller gesetzlichen Regelungen werden wir immer wieder erleben können, dass weitaus jüngere Jugendliche rauchen. Was soll man nun als Dampfer dazu sagen? Auch in diesem Falle wäre die Dampfe die weitaus bessere Wahl. Aber die Dampfe hat es bei Jugendlichen weitaus schwerer, als die unselige Kippe. Denn sie gilt als uncool, ist in der Beschaffung teurer und weitaus schwieriger.

Für mich heißt dies nun nicht, alle Jugendlichen aufzurufen, zu dampfen, Gott behüte.

(Zu paddeln, ja, immer.)

Aber ich persönlich halte einen 16-jährigen Dampfer für vernünftiger, als einen 16 jährigen Raucher. Völlig unabhängig von der Rechtslage. Ebenso bin ich der Meinung, dass es möglich sein sollte, auch 16-jährige Raucher mittels der Dampfe von der Kippe wegzuholen. Dies ist eben einfach faktisch richtig und wäre zur Schadensminderung, gerade in den jungen Jahren, sogar enorm wichtig.

Da die gesetzlichen Regelungen, die aus diversen Gründen, (also historisch gesehen), ideologisch & wirtschaftlich und nicht gesundheitswissenschaftlich basiert sind, aber eben genau so sind, wie sie eben sind, bitte ich alle Besucher dieser Seite, die das 18te Lebensjahr noch nicht erreicht haben:

  • Lest hier am Besten nur die Paddel-, Boote- und  Spinner-Seiten!
  • Wenn ihr hier auch die Dampf-Seiten lest, beschränkt euch auf die Grundlagen und die Gesetzestexte zu reinen Informationszwecken, wie z.B. für Referate, Facharbeiten, o.ä. ...!
  • Raucht nicht!
  • Dampft nicht!
  • Trinkt keinen Alkohol!
  • Nehmt keine anderen Drogen!
  • Hört auf eure Eltern!
  • Seid immer brav!
  • Geht paddeln statt daddeln!
  • Baut Spinner!
  • Macht etwas aus eurem Leben!




Tweet
Empfehlen